Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Sekt aus Sachsen ist Weltmeister

Rosé brut von Schloss Wackerbarth beim Concours International de Lyon mit Gold ausgezeichnet  

In Lyon, der französischen Hauptstadt der Sinne und des guten Geschmacks, finden seit 2010 die inoffiziellen Weinweltmeisterschaften statt. Jedes Jahr begibt sich die Fachjury des Concours International de Lyon auf die Suche nach den besten Weinen und Sekten der Welt. In diesem Jahr verkosteten die Genussexperten insgesamt 7.780 Weine und Schaumweine aus 41 Ländern.

Kellermeisterin Christiane Spieler prüft den Rosé brut. Foto: Peter+Pablo GbR

Der 2016er Rosé brut Jahrgangssekt von Schloss Wackerbarth überzeugte die Gaumen in Frankreich und erhielt bei der 12. Auflage des Wettbewerbs eine Goldmedaille. Als einziger Sekt aus Deutschland konnte er sich gegen die Konkurrenz aus Champagner und Crémants behaupten und gehört damit nun auch schwarz auf weiß zu den Sektweltmeistern in Lyon.

Hier auf Schloss Wackerbart reisen die Trauben für den Sekt-Weltmeister.

Foto: Heinz-Dieter Schulz 

„Die Goldmedaille in Lyon ist eine besondere Ehre für uns und zeigt, dass wir mit unseren Sektqualitäten zur Weltspitze gehören“, sagt Jürgen Aumüller, der önologische Leiter von Schloss Wackerbarth. „Unser 2016er Rosé brut, gekeltert aus Spätburgunder-Trauben vom Radebeuler Johannisberg, reift mehr als drei Jahre in unseren Kellern. Im Glas begeistert er mit seiner feinen Aromatik, mit Noten von Waldbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren, einem vollmundigen Geschmack und einer animierenden Frische. Er ist der perfekte Sekt für jeden Anlass, eignet sich als Aperitif ebenso wie als harmonischer Speisenbegleiter. Alle Sektfreunde erhalten unseren Rosé brut in unserem Gutmarkt und Online-Shop oder in der guten Gastronomie.“   

0