Aus Dresden für die Welt - Slogan
Renate Ruhnau, Chefredakteurin der Dresdner Woche
Renate Ruhnau, Chefredakteurin der Dresdner Woche

Guten Tag und Willkommen auf dem Internetportal der "Dresdner Woche".
 

Die Dresdner Woche wird stets aktualisiert
Sie stellt die "Dresdner "Diamanten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Stadtentwicklung, Kunst und Kultur sowie Events  ins "Schaufenster". Weiterhin stellte sie "Leute des Monats" vor und bietet einen Service für die Leser,  mit "Dresden liest".



MORGENGEDANKEN

Das war ja mal wieder eine Meldung zur Attraktivität Dresdens:

Auf dem Dresdener Hotelmarkt konnte 2018 mit über 4,6 Millionen Übernachtungen ein neuer Rekordwert seit 2014 verzeichnet werden. Die Zahl der Übernachtungen wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 3,9 Prozent.

Internationale Gäste bescherten der Elbmetropole im letzten Jahr 6,6 Prozent mehr Übernachtungen und sorgten damit für 21 Prozent des Übernachtungsaufkommens.

Dresden ist mit seinen kulturellen Sehenswürdigkeiten und Messen ein attraktives Ziel für den Städtetourismus und dürfte auch in diesem Jahr einen Anstieg von rund vier Prozent verzeichnen. Voraussichtlich werden bis Jahresende dann 4,8 Millionen Übernachtungen gezählt.

Bettenauslastung erreicht Rekordwert von 55 Prozent
Die Anzahl verfügbarer Betten im gesamten Beherbergungsgewerbe (inkl. Hotels, Hotels garnis, Pensionen, Gasthöfe) erhöhte sich zur Jahresmitte 2018 um 4,0 Prozent (909 Betten) auf insgesamt 23.121 Betten. Die Bettenauslastung erreichte zum ersten Mal einen Wert von 55 Prozent. Im Ranking der Top-10-Hotelstandorte in Deutschland belegt Dresden damit den vierten Platz.