Aus Dresden für die Welt - Slogan


Dresden zeigt sich im Oktober von seiner goldenen Seite. Gönnen Sie sich ein paar Tage in der herbstlichen Kulturmetropole und verbringen Sie exklusive und erholsame Momente im Taschenbergpalais schon ab 155 Euro pro Person.
Mit dem "Herbst Special" erhalten Sie zu Ihrer Buchung im Oktober das
reichhaltige Gourmet Frühstück im Kastenmeiers, ein Upgrade in die nächsthöhere Kategorie sowie kostenfreien Late Check-out nach Verfügbarkeit dazu.


Mit einem herbstlichen Drink werden Sie herzlich Willkommen geheißen und bekommen 15 % Preisnachlass auf alle Spa-Behandlungen.
Das Angebot ist gültig bis zum 31. Oktober 2019. Buchungen hier:

************************************************************************************************


1. Platz für Suzanne Fiebiger aus der Karl May Bar bei der Licor 43 Bartenders & Barista Challenge
 
                   
Die preisgekrönte Cocktailbar im Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden hält wieder einmal, was ihr Ruf verspricht. Ausgezeichnete Cocktails gibt es in Dresden eben nur in der Karl May Bar: Der neuste Drink ist die beste Kaffee-Cocktail-Kreation Deutschlands. Suzanne Fiebiger wurde im „Old Smithy’s Dizzle“ in Berlin-Friedrichshain für ihre neuste Schöpfung mit dem 1. Platz prämiert.



















Suzanne Fiebiger mit ihrer Teampartnerin Nadja Mayrhofer.
Foto: PR

Im Rahmen der Licor 43 Bartenders & Barista Challenge wurden je 5 der angesagten Bartender und Baristas Deutschlands zum Contest eingeladen. Ziel des Wettbewerbes war es, aus Licor 43, einer Kaffeekomponente und bis zu fünf weiteren Zutaten einen Drink zu kreieren, der nicht nur gut aussieht, sondern auch schmeckt. Die 30-jährige Dresdnerin lernte erst Minuten vor Beginn des Wettbewerbs ihre Teampartnerin, die Barista Nadja Mayrhofer aus dem Nürnberger Haus „Kaffe Hörna“ kennen. Mit geballtem Fachwissen und Frauenpower entwarfen sie ihren Cocktail „Zamoras Garden“. Neben der Pflichtkomponente Licor 43, besteht der Drink aus Jägermeister Scharf, Pimento Dram, Grapefruitsaft und Espresso Vulcano. „Zamoras Garden“ überzeugte vor allem durch sein feuriges Aroma die 3-köpfige Jury in einer 10-minütigen Präsentation. „Gemeinsam einen Drink zu erarbeiten und gegenseitig von der Erfahrung des jeweils anderen zu lernen, war etwas ganz Besonderes“, so Fiebiger.

Seit 2011 ist Suzanne Fiebiger Teil des Teams der Karl May Bar um Barmanager Niko Pavlidis. Der Chef ist stolz auf „seine Fiebi“: „Es ist jedes Mal eine große Ehre unsere Mitarbeiter bei Wettbewerben zu erleben. Wir freuen uns sehr, dass Fiebi bei der Jury wieder einmal gepunktet hat. Ein toller Erfolg!“

Das Gewinnerteam reist zum BCB 2019 und präsentiert exklusiv am Licor 43-Stand seine Drinkkreation. Anschließend geht es nach Gran Canaria zum internationalen Licor 43 Finale.
 

 *******************************************************************************************************


'
Restaurant im Luisenhof Dresden
bekommt weiteren Gastraum

 
Das Restaurant im Luisenhof Dresden erweitert das Angebot für seine Gäste. Angeschlossen an den Panoramaraum entstehen derzeit weitere 66 Sitzplätze. Die Betreiber Carsten Rühle und Carolin Rühle-Marten hoffen, den neuen Raum ab Ende Juli/Anfang August 2019 ihren Gästen anbieten zu können.



 






Der neue Gastraum im Luisenhof.
      Foto: O+M Architekten Dresden


„Wir haben festgestellt, dass uns manchmal eine „Zwischengröße" fehlt. Für einige Reservierungen ist der Panoramaraum zu groß und der Gesellschaftsraum zu klein. Deshalb fiel gemeinsam mit dem Eigentümer die Entscheidung, das Restaurant auszubauen", sagt Carsten Rühle, der damit weitere 50.000 Euro in den Luisenhof investiert.

Der Entwurf zur Gestaltung stammt erneut von O+M Architekten aus Dresden. Der neue Gastraum wird demnach im selben Stil eingerichtet wie das im März 2018 nach fast dreijähriger Schließzeit wiedereröffnete Restaurant, bekommt aber als einziger Raum einen gemütlichen Kamin. Der Zugang erfolgt ebenerdig über die mittig im Objekt liegende Lounge. Dafür wird ein Teil der sogenannten Empore entfernt, ein Wanddurchbruch gemacht und eine weitere Glastür eingesetzt.

Damit wird der neue Raum ebenfalls separat nutz- und buchbar sein, beispielsweise für Reisegruppen, mittelgroße Familienfeiern oder auch für Tagungen, Seminare, Workshops und Business-Meetings. Aus den großen Fenstern können die Gäste den Blick Richtung Pillnitz über das Elbtal und den Elbhang schweifen lassen.

 

Reservierungsanfragen werden telefonisch unter 0351/28777830 oder per E-Mail an reservierung@luisenhof-in-dresden.de entgegen genommen.