Aus Dresden für die Welt - Slogan
Am Donnerstag, dem 21. Dezember 2017, 11.00 bis 12.30 Uhr findet auf dem Dresdner Theaterplatz der 19. feierliche Abschlussappell der Offizierschule des Heeres statt. Dabei werden die besten Soldaten geehrt, viele befördert, oder erhalten ihren Offizierbrief – das Zertifikat über das erfolgreiche Bestehen der Prüfung für den gehobenen Dienst.

„Der feierliche Beförderungsappell vor der Dresdner Semperoper ist für jeden Offizier des Deutschen Heeres ein besonderer Höhepunkt in seinem militärischen Werdegang. Neben dieser wiederkehrenden Zeremonie in der Öffentlichkeit, wird die Bundeswehr am Standort Dresden für alle Besucher und Interessierte zum Tag der Bundeswehr, am 9. Juni 2018, seine Tore öffnen“, so Brigadegeneral Harald Gante, der Kommandeur der Offizierschule des Heeres.

Als Ehrengast wird Dr. Rüdiger von Voß, Vorsitzender der Erwin-von-Witzleben-Gesellschaft, mit dem Kommandeur der Offizierschule des Heeres, den Erwin-von-Witzleben-Preis an einen ausgewählten Lehrgangsteilnehmer des Offizierlehrganges 2 verleihen. Diese Auszeichnung zielt in besonderem Maße auf charakterliche Stärke, eine klare Haltung, festen Willen, sowie geistige Werte und Einstellungen, die sich aus anerkannten soldatischen Tugenden ableiten, ab. 

************************************************************************************************

Jeden Samstag und am ersten Sonntag im Monat verwandeln sich zwei Ebenen der 3geschossigen Neustädter Markthalle in Dresden zu einem großen Kunst-, Antik- und Trödelmarkt. Zusätzlich finden vom 21.-23.12. sowie vom 28.-30.12. jeweils 3 Tage "Trödelmarkt mit Antik & Sammeln" in der Markthalle statt. Händler können bei vorheriger Anmeldung auch Stände buchen, die im abgeschlossenen Bereich liegen und Sie somit Ihre Ware stehen lassen können. Der Bereich „Antik & Sammeln“ ist im 1. OG konzentriert. Dort werden auch kostenfrei antike Stücke geschätzt! Viele Aussteller aus ganz Deutschland kommen an diesen Tagen extra nach Dresden mit tollen Stücken! Erfreuen Sie sich an liebevoll dekorierten Ständen, antikem Weihnachtsspielzeug und erzgebirgischen Artikeln in einer Riesenauswahl und zahlreichen ausgefallenen Geschenkideen!

************************************************************************************************

Weihnachtliche Vesper vor der Frauenkirche am 23. Dezember

Die Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e. V. lädt gemeinsam mit der Stiftung Frauenkirche Dresden am 23. Dezember 2017, 17 Uhr, zur 25. Weihnachtlichen Vesper vor der Frauenkirche auf dem Dresdner Neumarkt ein. Landesbischof Dr. Carsten Rentzing, Ministerpräsident Michael Kretschmer, Superintendent Christian Behr, Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke und Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt werden an der Vesper mitwirken. Das musikalische Programm gestalten Romy Petrick, (Sopran), Annekathrin Laabs (Alt), Egbert Junghanns (Bariton), Gunter Emmerlich (Bass), Daniel Hope (Violine), Stefan Maass (Laute), der Kammerchor der Frauenkirche unter der Leitung von Matthias Grünert und das Blechbläserensemble Ludwig Güttler. Die musikalische Gesamtleitung liegt bei Ludwig Güttler. Bereits ab 16 Uhr erklingt weihnachtliche Bläsermusik, gespielt von den Musikern der Vereinigten Posaunenchöre der Sächsischen Posaunenmission e. V. (Leitung: Tilman Peter), die eigens dazu aus ganz Sachsen und aus anderen Bundesländern nach Dresden kommen werden. Alle Dresdner und ihre Gäste sind herzlich zur Vesper vor der Frauenkirche auf dem Neumarkt und zum gemeinsamen Singen von Advents- und Weihnachtsliedern eingeladen. Der MDR wird die Vesper live im Fernsehen übertragen. 

*******************************************************************************************************
Neujahrskonzert in der Dreiköningskirche

das vocalis ensemble dresden lädt am Montag, den 1. Januar 2018, 16:00 zum Neujahrskonzert LICHT UND GOLD in die Dreikönigskirche Dresden. Es beschließt damit seine Konzertreihe anlässlich seines 10jährigen Jubiläums und startet mit besinnlichen wie fröhlichen Kompositionen in ein neues Konzertjahr unter Leitung der Dirigentin Martina Stoye. "Der besondere Reiz des Programms liegt im Kontrast der Gegenüberstellung von Kompositionen zur Geburt des Jesus Kindes aus verschiedenen Epochen und Kulturräumen. Fernab von bekannter Weihnachtsliteratur erklingen unter anderem Werke von Ola Gjeilo (* 1978) , Franz Biebl (* 1906) und das titelgebende Stück „Lux Aurumque“ (Licht und Gold) von Eric Whitacre (* 1970) sowie Kompositionen in spanischer Originalsprache. Sie sind entnommen der CD-Einspielung `Feliz Navidad!' von vocalis ensemble dresden."  Tickets zu 15,- € / 10,- € erm. sind im Vorverkauf über reservix.de, an allen Vorverkaufsstellen oder an der Tageskasse in der Dreikönigskirche erhältlich. Ausführliche Informationen zum Programm und zum Ensemble sowie Fotos zur freien Verwendung finden Sie anbei, weitere Informationen zum Ensemble unter: www.vocalis-ensemble.de. Rückfragen beantwortet gern die Dirigentin Martina Stoye über martina.stoye@vocalis-ensemble.de

********************************************************************************************************


******************************************************************************************************+

***************************************************************************