Zeitung in der Digital Edition - Dresdner Woche
Handtaschenraub gescheitert

Zeit:       18.08.2014, 21.30 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Durch vehementes Festhalten konnte gestern Abend eine 24-Jährige den Raub ihrer Handtasche verhindern.

Die junge Frau lief auf dem Fußweg des Otto-Dix-Rings in Richtung Reicker Straße. Dabei rief und pfiff man ihr hinterher. Sie reagierte jedoch nicht und lief weiter. Plötzlich fuhr ein Radfahrer an ihr vorbei und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Die 24-Jährige lief einige schnelle Schritte mit und hielt die Tasche vehement fest. Der Radfahrer konnte die Tasche so nicht packen. Noch in diesem Moment erhielt die junge Frau einen Schlag in die Kniekehle und kam zu Fall. Den Schlag führte offenbar ein Komplize des Radfahrers durch. Da sich Passanten näherten, sprachen die Täter miteinander und flüchteten daraufhin in Richtung Reicker Straße. Die 24-Jährige hatte sich beim Sturz leicht verletzt.

Beide Männer wurden mit südländischen Äußeren beschreiben. Der Mann mit dem Fahrrad ist etwa 180 cm groß und schlank. Er hatte einen dunklen Drei-Tage-Bart, dunkle markante Augenringe, volle Lippen sowie eine Hautauffälligkeit an der rechten Wange. Er trug eine College-Jacke, weiße Turnschuhe sowie ein rotes Basecap. Sein Komplize, der zu Fuß unterwegs war, ist etwas größer und von kräftiger Statur. Er hat halblange zum Zopf gebundene Haare und trug ein rotes T-Shirt.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchten Raubes aufgenommen und fragt:

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu den beschriebenen Tätern oder deren Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Mann entblöße sich vor Neunjähriger - Zeugenaufruf

Zeit:       17.08.2014, 18.45 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

Sonntagabend war eine Neunjährige zu Fuß auf der Hellendorfer Straße unterwegs. An der Ecke zum Fußweg zur Bodenbacher Straße hatte sich ein Unbekannter vor dem Mädchen entblößt und an sich manipuliert. Zudem hatte er das Kind angesprochen, um auf sich aufmerksam zu machen. Die Neunjährige lief sofort nach Hause. Ihre Eltern verständigten die Polizei.

Der Mann wurde als etwa 50 Jahre alt, ca. 165 bis 170 cm groß und schlank beschrieben. Er war unrasiert und hatte ein faltiges Gesicht mit vielen Sommerspossen. Er trug eine schwarze Hose, ein dunkles Sakko, eine weißes T-Shirt sowie eine dunkle Krawatte.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer hat den Mann ebenfalls gesehen? Wer kann weitere Angaben zu ihm oder seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Einbruch in Autohaus


Zeit:       16.08.2014, 14.00 Uhr bis 18.08.2014, 06.45 Uhr
Ort:        Dresden-Flughafen

Am vergangenen Wochenende begaben sich Unbekannte auf das Gelände eines Autohauses an der Grenzstraße. Sie drangen in die Werkstatträume ein und stahlen mehrere Sätze Winterräder auf Alufelgen, zwei Autoradios sowie zwei Scheinwerfer. Der Stehlgutschaden summiert sich auf rund 29.000 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Kleintransporter im Visier von Dieben

Zeit:       15.08.2014, 15.00 Uhr bis 18.08.2014, 06.45 Uhr
Ort:        Dresden-Cossebaude

Ein Kleintransporter Mercedes Vito, der auf einem Firmengelände an der Bahnhofstraße abgestellt war, geriet am Wochenende ins Visier von Dieben.

Zunächst hatten die Unbekannten eine Seitenscheibe am Kleintransporter eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug stahlen sie anschließend ein Navigationsgerät, einen Akkuschrauber, einen Trennschleifer mit Zubehör sowie ein Lasermessgerät. Doch damit nicht genug. Die Diebe bauten alle vier Räder des Kleintransporters ab und entwendeten auch diese. Der Wert des Diebsgutes wurde auf rund 5.000 Euro beziffert. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. (ju)

Einbruch in Friseursalon

Zeit:       16.08.2014, 16.00 Uhr bis 18.08.2014, 08.30 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Unbekannte versuchten zunächst die Zugangstür zu einem Friseursalon an der Tharandter Straße aufzubrechen. Da dies misslang, hebelten sie anschließend ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zu den Geschäftsräumen. Sie durchsuchten das Mobiliar und stahlen Bargeld sowie zwei Frisiermaschinen und einen Laptop. Insgesamt wurde der Wert auf rund 2.100 Euro beziffert. (ju)

Einbruch in Sportcasino

Zeit:       17.08.2014, 16.30 Uhr bis 18.08.2014, 09.00 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

An der Malterstraße hebelten Unbekannte die Tür zu einem Sportlerheim auf. Sie durchsuchten die Räume und stahlen ein Portmonee mit Bargeld sowie ein Glas mit Münzen. Insgesamt wurden rund 150 Euro entwendet. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert. (ju)

Bargeld und Getränke aus Lokal gestohlen

Zeit:       17.08.2014, 23.05 Uhr bis 18.08.2014, 09.05 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Montag drangen Unbekannte gewaltsam in ein Lokal an der Rudolf-Leonhardt-Straße ein. Die Einbrecher rissen einen Tresor aus der Wand und stahlen diesen. Zudem nahmen sie auch noch Wechselgeld, einen iPod, ein Kartenlesegerät sowie verschiedene alkoholische Getränke mit. Der Schaden durch den Diebstahl beträgt rund 1.000 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 18. August 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 52 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.