Zeitung in der Digital Edition - Dresdner Woche
Unrat in Brand gesetzt

Zeit:     13.08.2016, 12.15 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Sonntagmittag kam es in einem derzeit ungenutzten Gebäude auf dem Bahngelände am Emerich-Ambros-Ufer zu einem Brand. Unbekannte hatten dabei in einem Lagerraum Sperrmüll in Brand gesetzt. Personen kamen nicht zu Schaden. Am Gebäude entstand nur minimaler Schaden. Konkrete Schadensangaben stehen noch aus.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (ju)

Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung

Zeit:     13.08.2016, gegen 23.30 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Am späten Samstagabend kam es auf einer Freifläche an der Alaunstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Afghanen. Dabei wurde ein
23-Jähriger geschlagen und getreten und musste letztlich zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 02.30 Uhr sprachen an der Alaunstraße zwei weitere Afghanen die Besatzung eines Funkwagens an. Einer der Männer, ein 18-Jähriger, hatte Verletzung im Hüftbereich und musste ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt werden.

Im Zuge der ersten Ermittlungen konnte ein 21-Jähriger ausfindig gemacht werden, der offenbar ebenfalls an der Auseinandersetzung beteiligt war.

Der Grund der Auseinandersetzung sowie der konkrete Tatablauf sind Gegenstand weiterer Ermittlungen. (ju)

Mehrere Verletzte nach Auseinandersetzung

Zeit:     13.08.2016, gegen 00.15 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

In der Nacht zum Samstag kam es am Amalie-Dietrich-Platz zu einer Auseinandersetzung, bei der mindestens sechs Personen leicht verletzt wurden.

Im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Amalie-Dietrich-Platz waren mehrere Eritreer und mehrere Deutsche aneinandergeraten. Die Auseinandersetzung verlagerte sich in Richtung Julius-Vahlteich-Straße, sodass ein Großteil der Beteiligten letztlich vor dem Polizeirevier angetroffen wurde. Dabei handelt es sich um drei Eritreer (19/20/23) sowie fünf Deutsche (18/20/21/23/24). Bis auf einen waren alle Beteiligten teils erheblich alkoholisiert. Tests ergaben Atemalkoholwert von 0,78 Promille bis 1,82 Promille.

Zudem wurde im Rahmen der Auseinandersetzung ein parkender VW Fox, der an der Braundsorfer Straße stand, beschädigt.

Den genauen Tatablauf sowie den Grund der Auseinandersetzung muss die Polizei im Rahmen der Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung klären. (ju)

Beleidigungen mündeten in Tätlichkeiten

Zeit:     14.08.2016, gegen 16.00 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Sonntagnachmittag kam es am Albert-Wolf-Platz zwischen einer deutschen Personengruppe und zwei Marokkanern (27/31) zunächst zu einem Wortgefecht. In der Folge kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem 27-Jährigen und einem Dresdner (32). Dabei versuchte der Marokkaner den 32-Jährigen mit einem Messer zu verletzten. Dieser konnte jedoch ausweichen. Dennoch wurde seine Kleidung beschädigt. Anschließend warf der 27-Jährige noch eine Flasche in Richtung des Dresdners, woraufhin dieser einen Rollator nach dem Marokkaner warf. Der 27-Jährige hatte indes eine Jugendliche an den Hals geschlagen und leicht verletzt.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. (ju)

18.500 Euro Sachschaden nach Autobahnunfall

Zeit:     15.08.2016, 08.05 Uhr
Ort:      Bundesautobahn 4, Erfurt-Dresden, Anschlussstelle Altstadt

Heute Morgen befuhr ein 23-Jähriger mit einem Ford Kuga die Autobahn 4 in Richtung Dresden. Kurz nach der Anschlussstelle Dresden-Altstadt fuhr er auf einen vor ihm langsamer werdenden Peugeot (Fahrer 39) auf und schob diesen auf einen Seat Ibiza (Fahrerin 35). Der Peugeot wurde durch den Anstoß nach links geschleudert und traf die Mittelleitplanke. Dadurch kam er wieder nach rechts und kollidierte mit einem BMW (Fahrer 38). Verletzt wurde niemand. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 18.500 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden. Gegen 09.00 Uhr war die Fahrbahn wieder freigegeben. (ju)



Einbruch in Eisdiele

Zeit:     13.08.2015, 20.30 Uhr bis 14.08.2016, 20.30 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

An der Großenhainer Straße schlugen Unbekannte ein Fenster einer Eisdiele ein. Aus dieser stahlen sie einige Getränke sowie Feuerzeuge im Gesamtwert von rund 40 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 400 Euro beziffert. (ju)

Umkleideschränke aufgebrochen

Zeit:     14.08.2015, 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Sonntagnachmittag begaben sich Unbekannte in zwei Pflegeeinrichtungen an der Löbtauer Straße. In den Gebäuden brachen sie die Türen zu Umkleideräumen auf und in diesem mehrere Spinde. Was letztlich aus diesen gestohlen wurde, ist noch nicht abschließend bekannt. Zwei entwendete Handtaschen wurden am Nachmittag am Messering gefunden. Angaben zur Höhe des Sachschadens stehen noch aus. (ju)

Sporttaschen aus Pkw gestohlen

Zeit:     14.08.2015, 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Auf einem Parkplatz am Messering schlugen Unbekannte die Seitenscheiben an einem Audi A4 sowie einem Nissan Almera ein. Anschließend stahlen sie aus den Fahrzeugen drei Sporttaschen mit Bekleidung. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (ju)