Zeitung in der Digital Edition - Dresdner Woche
Einbrüche in sieben Pkw

Zeit:       22.07.2014, 01.10 Uhr bis 22.07.2014, 01.46 Uhr
Ort:        Dresden-Mickten

Unbekannte schlugen auf der Pieschener und Lommatzscher Straße an insgesamt sieben Fahrzeugen unterschiedlicher Hersteller die Scheiben ein und entwendeten vorgefundene Wertgegenstände.

Durch Zeugen wurde beobachtet, wie sich in der Folge drei Personen auf Fahrrädern entfernten. Ob es sich dabei um die Täter handelte ist Gegenstand der Ermittlungen. Angaben zum entstandenen Schaden stehen noch aus. (re)

Wohnungseigner überraschte Einbrecher

Zeit:       21.07.2014, 13.00 Uhr bis 21.07.2014, 14.00 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

Ein unbekannter Dieb öffnete in Abwesenheit der Mieterin auf bislang unbekannte Art und Weise die Tür zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Zwickauer Straße. Aus der Wohnung stahl er eine vorgefundene Gürteltasche mit ca. 90 Euro Bargeld, wobei er augenscheinlich auf eine weitere Durchsuchung der Wohnung verzichtete.
Als die 35-jährige Wohnungseigentümerin nach Hause kam, traf sie vor dem Haus auf den Täter, erkannte ihre Gürteltasche und sprach ihn darauf an. Daraufhin flüchtete der Täter mit der Tasche. Diese konnte wenig später im unmittelbaren Tatortbereich ohne Bargeld wieder aufgefunden werden. (re)

Diebstähle von Baustellen

Zeit:       18.07.2014, 15.00 Uhr bis 21.07.2014, 06.40 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Unbekannte entfernten auf einer Baustelle an der Selliner Straße gewaltsam ein Vorhängeschloss und drangen so in drei Baucontainer ein. Aus diesen stahlen die Diebe diverse Bauwerkzeuge wie Bohrmaschinen, Akkuschrauber und Schwingschleifer im Wert von ca. 7.000 Euro. Dabei verursachten sie einen Sachschaden von ca. 30 Euro. (re)
Zeit:       18.07.2014, 20.00 Uhr bis 21.07.2014, 08.10 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Altstadt

Ein weiterer Diebstahl ereignete sich auf einer Baustelle an der Schloßstraße. Hier gelangten die Diebe bislang unbekannte Art und Weise auf das Gelände und entwendeten drei „Hilti“-Bohrmaschinen mit dazugehörigen Bohrern im Wert von ca. 4.000 Euro. (re)

Fernseher aus Kindertagesstätte gestohlen

Zeit:       18.07.2014, 19.00 Uhr bis 21.07.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Briesnitz

Unbekannte gelangten durch ein Fenster in das Nachbargebäude einer Kindereinrichtung an der Alten Meißner Landstraße und in Folge durch eine Verbindungstür in die Räumlichkeiten der Einrichtung ein. Die Diebe entwendeten aus dieser einen an der Wand befestigten Fernseher samt Wandhalterung im Wert von ca. 640 Euro. Angaben zum Sachschaden sind derzeit nicht bekannt. (re)

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:       21.07.2014, 02.25 Uhr bis 21.07.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Unbekannte erlangten auf bislang unbekannte Art und Weise Zugang zu einem Büro- und Schulungsgebäude auf dem Weberplatz. Hier hebelten sie einen Büroraum auf und entwendeten nach ersten erkenntnissen einen Monitor im Wert von ca. 500 Euro. Angaben zum Sachschaden sind bislang nicht bekannt. (re)

Aufmerksamer Nachbar vereitelt Trickbetrug

Zeit:       21.07.2014, 17.30 Uhr bis 21.07.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Meußlitz

Ein Unbekannter rief bei einer 74-jährigen Frau an und stellte sich als Richter des Oberlandesgerichts Berlin vor. Im Verlauf des Gesprächs forderte er die Frau auf, 3.580 Euro für ein Immobiliengeschäft an eine von ihm benannte Bankverbindung zu überweisen. Die Frau wandte sich daraufhin hilfesuchend an ihren Nachbarn, welcher den Betrugsversuch erkannte und die Polizei alarmierte. Dadurch konnte eine Vermögensverfügung verhindert werden. (re)

Sekt gestohlen

Zeit:       21.07.2014, 02.25 Uhr bis 21.07.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Cotta

An der Mobschatzer Straße drangen Unbekannte zum wiederholten Mal in die Therapieräume eines Massagestudios ein. Die Diebe hebelten hierzu die Eingangstür aus den Türangeln und drangen in die Räumlichkeiten ein. Im Inneren durchsuchten sie die Räume und entwendeten einen Laptop, zwei schnurlose Telefone und zwei Kisten Sekt im Wert von insgesamt ca. 500 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 100 Euro beziffert. (re)

Unbekannter entblößte sich vor zwei Jungen - Zeugenaufruf

Zeit:       21.07.2014, gegen 16.30 Uhr
Ort:        Dresden-Wilschdorf

Gestern Nachmittag entblößte sich ein unbekannter Mann am Altwilschdorfer Weg vor zwei Jungen (7/11).

Die Jungen waren mit den Fahrrädern vom Oberen Waldteich zum Altwilschdorfer Weg gefahren, um die Mähdrescher zu beobachten. Während dessen kam ein silbergrauer VW Kleinwagen aus Richtung Oberer Waldteich gefahren und hielt an einem Pkw-Anhänger mit Hochsitz an. Der Mann stieg aus und entblößte sich vor den Kindern, die in der Nähe standen. Als der Elfjährige daraufhin sein Handy nahm, stieg der Unbekannte wieder ins Auto und fuhr davon.

Der Mann ist etwa 30 Jahre alt und von schlanker-sportlicher Statur mit muskulösen Oberarmen. Er hat kurze braune, nach oben gestylte Haare und einen Kinnbart. Er trug eine hellbraune Hose, ein dunkelblaues T-Shirt mit einem weißen Aufdruck und braune Schuhe. Der silbergraue VW-Kleinwagen hatte ein Kennzeichen, das nicht aus der Region Dresden stammt.

Die Polizei fragt: Wer hat den Sachverhalt beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu dem Pkw oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen


Die Polizei registrierte am 21. Juli 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 56 Verkehrsunfälle mit sieben verletzten Personen.