Zeitung in der Digital Edition - Dresdner Woche
Mieterin vereitelte Wohnungseinbruch

Zeit:   28.07.2015, 00.45 Uhr
Ort:    Dresden-Briesnitz

Die Mieterin (27) einer Erdgeschosswohnung an der Straße Am Lehmberg wurde am frühen Dienstagmorgen unsanft aus dem Schlaf gerissen, als mehrere Blumentöpfe von der innenliegenden Fensterbank im Schlafzimmer fielen. Die junge Frau ging der Sache auf den Grund und bemerkte, dass sich just in dem Moment jemand außen am Fenster zu schaffen machte. Zwei Unbekannte waren im Begriff, das Fenster aufzuhebeln. Die 27-Jährige drückte gegen den Fensterflügel und verhinderte den Einbruchsversuch. Die Unbekannten flüchteten noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. (ir)

Einbruch in Lagerhalle

Zeit:   27.07.2015, 17.00 Uhr bis 28.07.2015, 06.00 Uhr
Ort:    Dresden-Mickten

Dienstagnacht schlugen Unbekannte ein Fenster einer Lagerhalle an der Marie-Curie-Straße ein. In der Halle brachen sie einen Transporter sowie ein Wohnmobil auf und durchsuchten diese. Anschließend stahlen sie rund 300 Meter Kabel. Der entstandene Schaden wird mit ca. 11.000 Euro beziffert. (ir)

Verkaufsstände aufgebrochen

Zeit:   27.07.2015, 18.00 Uhr bis 28.07.2015, 07.30 Uhr
Ort:    Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zugang zu zwei Verkaufsständen an der Alaunstraße. Sie durchsuchten das Innere und entwendeten unter anderem einen Akkuschrauber, einen Verstärker, einen MP3-Player sowie Spirituosen. Der Stehlgutschaden beträgt ca. 1.500 Euro. (ir)

Spielautomaten geleert

Zeit:   27.07.2015, 23.00 Uhr bis 28.07.2015, 10.00 Uhr
Ort:    Dresden-Löbtau

Dienstagnacht brachen Unbekannte in einen Imbiss an der Poststraße ein. In der Folge öffneten sie gewaltsam drei Spielautomaten und stahlen das darin befindliche Bargeld in Höhe von rund 1.600 Euro. (ir)

Mann mit Holzlatte attackiert – Zeugen gesucht

Zeit:   28.07.2015, 05.35 Uhr
Ort:    Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall am Dienstagmorgen, bei dem ein Unbekannter einen Passanten (m/47) mit einer Holzlatte angriff und verletzte.

Der 47-Jährige stand in Höhe des World Trade Centers, als er plötzlich von einem Unbekannten mit einer Holzlatte auf die Hand und den Kopf geschlagen wurde. Dann entfernte sich der Schläger in unbekannte Richtung. Es soll sich um einen ca. 35 Jahre alten Mann mit rötlich blonden Haaren und einem ungepflegten Vollbart handeln. Er war mit einer dünnen schwarzen Jacke und einer hellen Jeanshose bekleidet. Der
47-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Wer hat den Vorfall beobachtet und kann weitere Angaben zu dem unbekannten Angreifer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Radfahrer bei Verkehrsunfall schwerstverletzt

Zeit:   28.07.2015, 01.00 Uhr
Ort:    Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Dienstag kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung Strehlener Straße/Franklinstraße, bei dem ein Radfahrer (28) schwerste Verletzungen erlitt.

Der 28-Jährige befuhr die Franklinstraße aus Richtung Schnorrstraße in Richtung Wiener Straße. Auf der Kreuzung Strehlener Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem Renault Clio (Fahrer 31), der die Strehlener Straße stadtauswärts befuhr. Der Radfahrer erlitt schwerste Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.300 Euro. (ju)